Mit unserer Radiofrequenztherapie in Siegen straffen wir Ihre Haut ohne Operation und Nebenwirkungen.

Hautstraffung mit Radiofrequenz

Hätten Sie gewusst, dass unsere Haut schon ab dem 25. Lebensjahr zu altern beginnt und in diesen jungen Jahren erste feine Linien und Falten entstehen? Schuld ist ein Eiweiß, das unserer Haut Spannkraft verleiht und mit den Jahren kontinuierlich weniger wird: das sogenannte Kollagen. Auch Alltagsstress und häufige Sonneneinstrahlung wirken sich auf die Hautelastizität aus. Damit sind die äußeren Zeichen der Hautalterung nicht nur ein Problem älterer Generationen. Auch jüngere Menschen haben mit einem sich verändernden Hautbild zu kämpfen.
Glücklicherweise gibt es moderne Behandlungsmethoden, mit denen wir die Kollagenbildung in der Haut stimulieren und so wieder für ein frischeres und jugendlicheres Hautbild sorgen können – und das ohne Operation! In unserem Siegener Institut setzen wir hierfür die Radiofrequenz zur Hautstraffung, Faltenreduktion und Körperformung ein. Dabei werden Radiowellen in die Haut eingebracht, die das Gewebe nachhaltig und schonend straffen und schon nach wenigen Sitzungen für ein strafferes und frischeres Hautbild sorgen.

Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die Vorteile der nichtinvasiven Radiofrequenztherapie zur Hautstraffung.

Wünschen auch Sie sich eine straffere Haut und weniger Falten?
Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Hautstraffung durch Radiofrequenz!

 

Welche Vorteile hat die Radiofrequenztherapie?

Bei der Radiofrequenztherapie zur Hautstraffung sind weder Skalpell noch Spritzen, Nadeln oder andere körperfremde Stoffe nötig, die in die Haut eingebracht werden. Damit ist die Radiofrequenztherapie eine äußerst schonende und schmerzfreie Behandlung.

Darüber hinaus können Sie sich schon nach der ersten Behandlung über ein verbessertes Hautbild freuen und nach jeder Sitzung Ihren geplanten Tagesablauf wieder aufnehmen.

Die Vorteile der Radiofrequenz zur Hautstraffung, Körperformung und Faltenreduktion im Überblick:
• Nichtinvasive Behandlung: keine Operation nötig
• Keine Ausfallzeiten
• Straffe Haut
• Reduzierte Falten
• Schonende und schmerfreie Behandlung
• Keine Nebenwirkungen

Wie läuft die Radiofrequenztherapie ab?

Bei der Radiofrequenztherapie werden über den Gerätekopf Radiowellen an das Behandlungsareal abgegeben, das sich daraufhin erwärmt. Dadurch wird der körpereigene Regenerationsprozess in Gang gesetzt, werden die Kollagenfasern aktiviert und es wird ein Zusammenziehen der Unterhaut bewirkt. Dieser Prozess wird auch als „Shrinking“ bezeichnet. Auf diese Weise werden die Körperkonturen an Gesicht, Hals, Dekolleté, Beinen oder Bauch gefestigt und nachhaltig gestrafft.

Wie viele Sitzungen sind zur Hautstraffung und Körperformung mit Radiofrequenz nötig?

Die Anzahl an Sitzungen richtet sich nach der Beschaffenheit des zu behandelnden Areals und Ihrem Alter. Für ein gutes Ergebnis sind in der Regel vier bis sechs Sitzungen im Abstand von ein bis zwei Wochen notwendig. Das Endergebnis der Hautstraffung zeigt sich nach drei bis sechs Monaten.

Wir empfehlen eine Auffrischung der Behandlung mit jeweils zwei Sitzungen im Abstand von circa 12 Monaten.

Was kostet die Hautstraffung durch Radiofrequenz?

Die Kosten einer Hautstraffung mit Radiofrequenz hängen von der Größe des zu behandelnden Areals ab. Eine Behandlung im Gesicht beginnt bei 150 Euro pro Sitzung.

Ist die Radiofrequenztherapie schmerzhaft?

Bei der Radiofrequenztherapie geben Sie unserer Therapeutin an, wie stark Ihre Haut durch die zugeführte Energie erwärmt werden kann. Dies richtet sich nach Ihrem individuellen Schmerzempfinden.

Für wen ist die Hautstraffung mit Radiofrequenz geeignet?

Von einer Hautstraffung durch Radiofrequenz profitieren vor allem Menschen bis 55 Jahre, die ein gutes Stoffwechselverhalten zur Biostimulation aufweisen können. Die Behandlung eignet sich, um leichten Fältchen und einer beginnenden Erschlaffung der Haut entgegenzuwirken, für die ein chirurgischer Eingriff noch nicht nötig ist.

Auch wenn Sie einen solchen chirurgischen Eingriff generell scheuen und die dazugehörigen Kosten und Ausfallzeiten vermeiden wollen, ist eine Hautstraffung durch Radiofrequenz die perfekte Lösung.

Welche Nebenwirkungen hat die Hautstraffung durch Radiofrequenz?

Nebenwirkungen der Radiofrequenztherapie sind nicht bekannt. Die Haut ist unmittelbar nach der Behandlung lediglich leicht gerötet.

Was muss ich nach einer Radiofrequenz-Behandlung beachten?

Direkt nach er Hautstraffung sollten Sie auf Saunagänge und Sport verzichten. Dazu empfehlen wir, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten und ausreichend Wasser und isotonische Getränke zu trinken. Auf diese Weise können Sie den Behandlungsverlauf positiv beeinflussen und für ein gesundes Hautbild sorgen.