Microneedling Behandlung Siegen

Microneedling

Wenn Sie Hollywood-Star Angelina Jolie nach dem Geheimnis ihrer makellosen Haut fragen könnten, würde sie höchstwahrscheinlich antworten: Microneedling! Und nicht nur sie schwört auf die hautverjüngende Behandlung, auch in unserem Siegener Hautinstitut fragen immer mehr Frauen nach unserer kosmetischen Microneedling-Behandlung.

Kein Wunder, schließlich verspricht die schonende Behandlung, bei der mit feinen Stichen die Selbsterneuerung der Haut angeregt wird, schon nach wenigen Behandlung eine spürbar frischere und straffere Haut – und das ohne Operation!

Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die Vorteile des Microneedling und warum Sie besonders zur Behandlung von Fältchen (z. B. Lach- oder Knitterfalten), Narben (z. B. Aknenarben) oder zur Aufhellung von Pigmentflecken geeignet ist.

Sie möchten mehr über unser Microneedling in Siegen erfahren und einen Termin in unserem Hautinstitut vereinbaren
Dann kontaktieren Sie uns jetzt!

 

Was sind die Vorteile des Microneedling?

Beim Microneedling dringen winzige Nadeln in die Haut ein. Dadurch „öffnet“ sich die Haut und wird dazu angeregt, sich von innen selbst zu erneuern (auch „Biostimulationseffekt“ genannt). Hierbei werden körpereigenes Kollagen, Hyaluron und Elastin produziert – allesamt Stoffe, die für eine straffe und elastische Haut zuständig sind. Außerdem werden mit dem Microneedling Hyaluron oder Kollagen (oder ein Gemisch aus beiden Stoffen) über die Einstichkanäle in die Haut gegeben. Die gelförmigen Substanzen werden vor der Behandlung z. B. mit einem Fächerpinsel auf die Haut aufgetragen und dienen gleichzeitig als Gleitgel für den Derma-Pen.

Hierbei handelt es sich um eine Art Stift mit feinen, vibrierenden Nädelchen an der Spitze. Im Gegensatz zum Derma-Roller lassen sich diese je nach Behandlungsziel auf verschiedene Eindringtiefen einstellen und damit an jedem Hautareal ein optimales Ergebnis erzielen. Dazu setzt der Pen deutlich mehr Öffnungen als der Roller, ist dennoch schmerzärmer und hinterlässt darüber hinaus keine sichtbaren Spuren auf Ihrer Hautoberfläche. Bei unserem Microneedling in Siegen verwenden wir ausschließlich den Derma-Pen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre Haut im Gesicht, am Hals, Dekolleté oder anderen Körperregionen straffen lassen möchten. Das Microneedling ist beinahe an allen Hautarealen einsetzbar und sorgt stets für ein rosiges und frisches Hautbild. Zusätzlich eignet sich die Behandlung perfekt dazu, Ihre Haut durch die winzigen Einstiche für Cremes und Seren aufnahmefähiger zu machen.

Die Vorteile des Microneedling mit dem Derma-Pen im Überblick:

  • Regt die Produktion von Kollagen, Hyaluronsäure und Elastin an
  • Bei Falten, Narben und Pigmentflecken einsetzbar
  • Macht die Haut aufnahmefähiger für Cremes und Seren
  • An den meisten Hautarealen anwendbar dank verschiedener Eindringtiefen
  • Effektiver und schmerzärmer als der Derma-Roller
  • Hinterlässt keine sichtbaren Spuren auf der Hautoberfläche
Für wen ist das Microneedling geeignet?

Das Microneedling ist grundsätzlich für Personen jeden Alters und alle Hauttypen geeignet. Wir raten lediglich dann von einer Behandlung ab, wenn Sie unter Schuppenflechte, offenen Wunden und Ekzemen, Herpesbläschen oder aktiver Akne leiden. Auch bei Neurodermitis und der Verwendung von Blutverdünnern ist eine Anwendung nicht empfehlenswert. Bei Rosacea und Couperose ist das Verfahren möglich, wenn gewisse Areale ausgespart werden und mit reduzierter Nadeltiefe gearbeitet wird.

Wie läuft das Microneedling ab?

Bevor wir das erste Microneedling bei Ihnen durchführen, ist eine eingehende Hautanalyse durch eine unserer Kosmetikerinnen unumgänglich.

Zu Beginn der etwa 30-minütigen Anwendung reinigen und desinfizieren wir das Behandlungsareal gründlich. Anschließend werden die Hautareale mit dem Pen in waagerechten, senkrechten und diagonalen Bahnen abgefahren. Zum Abschluss der Behandlung wird zur Hautberuhigung entweder ein Aloe-Vera-Gel mittels Ultraschall in die Haut gegeben oder eine durchfeuchtende Maske aufgelegt.

Was kostet ein Microneedling?

Die Preise für das Microneedling in unserem Siegener Hautinstitut variieren je nach Behandlungsareal und beginnen bei 89 Euro. Gerne erstellen wir Ihnen ein auf Ihre Wünsche angepasstes Angebot.

Wie häufig sollte ich das Microneedling wiederholen?

Hier kommt es auf Ihr individuelles Behandlungsziel an: Wünschen Sie sich eine Faltenreduktion, empfehlen wir etwa sechs bis acht Sitzungen im Abstand von jeweils zwei Wochen. Schon wenige Tagen nach der ersten Behandlung können Sie mit einem deutlich strafferen Hautbild rechnen. Das finale Ergebnis wird nach etwa drei bis sechs Monaten sichtbar.

Darüber hinaus empfehlen wir, einmal jährlich eine Auffrischungskur durchführen zu lassen, um das erreichte Ergebnis dauerhaft zu erhalten.

Ist ein Microneedling schmerzhaft?

Da das Schmerzempfinden bei jedem Kunden unterschiedlich ausfällt, lässt sich hier keine pauschale Antwort geben. In der Regel wird das Microneedling jedoch als schmerzarm und lediglich „piekend“ beschrieben.

Was muss ich nach dem Microneedling beachten?

Nach dem Microneedling sollten Sie eine direkte Sonneneinstrahlung und den Besuch von Solarien vermeiden. Dazu empfehlen wir, einen guten UV-Schutz aufzutragen sowie am Behandlungstag kein Make-up zu verwenden, damit sich die Einstichkanäle über Nacht schließen können.

Welche Nebenwirkungen hat das Microneedling?

Wird das Microneedling von einem Experten durchgeführt, ist es in der Regel komplikationsarm. Nach der Behandlung ist die Haut lediglich für 1–2 Tage etwas gerötet und ggf. leicht angeschwollen. Spätestens nach dem dritten Tag nach der Behandlung sollten diese aber abgeklungen und nicht mehr sichtbar sein.